Zum Mitmachen: Eine aktive Meditation mit Sabine Rittner

In dieser angeleiteten Meditation mit Atem, Stimme und Bewegungen können Sie sich auf behutsame Weise wieder verbinden “zwischen Himmel und Erde”. Dies unterstützt Sie dabei, mehr Klarheit, Sicherheit, Ausgeglichenheit und tiefe Verbundenheit zu entwickeln. Ist diese Erfahrung erst einmal im Körper verankert, lässt sie sich in wenigen Sekunden der Aufmerksamkeitslenkung auch mitten in anstrengenden Alltags- oder Berufssituationen mühelos wieder abrufen.

Publikationshinweis:

Rittner, Sabine (2007). Hilfe zur Selbsthilfe: Kleine Hilfen mit Atem und Stimme. Das „Und“ zwischen Himmel und Erde. In: H.-H. Decker-Voigt, R.Spintge (Hg.): Musik und Gesundsein, Halbjahreszeitung für Musik in Therapie, Medizin und Beratung. Ausgabe 14/2007, S. 27-28. Lilienthal: Eres.

 

Eintauchen in die Stille – im Zentrum des Sturms

der tanzende Derwisch

Auszeit-Seminartag III
Eintauchen in die Stille – im Zentrum des Sturms

Ein Einkehr-Tag mit Sufi-Meditationen, ekstatischem Wirbeltanz, Sufi-Mystik und: Stille.

Mit Life-Musik der Sufi-Musikgruppe „Hosh Neva“.
Abendliches Feuer im Garten zum Ausklang


Samstag, 06.11.2021

11.00 – 18.30 Uhr bzw. open end

Leitung: Sabine Rittner

Ort: Hainfeld an der Weinstraße

Teilnehmer*innen-Zahl verringert – sehr frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!


Dies ist das dritte Seminar aus dem Zyklus von Auszeit-Seminartagen innerhalb eines Jahres, der sich verschiedenen Zugängen zu Wandlungskräften und heilsamen Räumen in uns widmet. Forschungen zeigen, dass ekstatische Trancerituale unserem Gehirn hervorragende kreative Möglichkeiten anbieten, alte eingefahrene Bewertungsmuster und Konzepte zu verlassen, sozusagen zu „ver-lernen“, um Raum zu schaffen für Visionen und verkörperte Neubahnungen (Embodiment) (zum Nachlesen: Rittner, 2017, 2013, 2011 – siehe unter www.sabinerittner.de/publikationen/).

Dieses in jedem von uns schlummernde ekstatische Potenzial macht sich der mystische Weg des Sufismus seit fast tausend Jahren zunutze, um zur Einheit, zur Verschmelzung mit der Quelle der Schöpfung zu gelangen. Dabei lässt er sich in seinen Ursprüngen auch aus uralten schamanischen Traditionen der Bakse, der Schamanen der nomadischen Turk-Stämme des Orients inspirieren.


Jenseits von allen Vorstellungen,
jenseits von dem, was falsch und richtig ist
gibt es einen Ort:
treffen wir uns dort!

Dschalāl ad-Dīn Maulānā Rūmī (1207 – 1273)


Blumen und Sonnenschein

An diesem Einkehr-Tag werden wir sowohl sanfte, meditative, als auch ekstatische Trancetechniken des Sufismus mit intensivem Atmen, Singen, in Bewegung und Tanz kennenlernen, Sufi-Poesie und Geschichten lauschen und auch immer wieder in die Stille eintauchen. Am Nachmittag werden wir für das gesungene Mantra-Gebet (Dhikr) und den Wirbeltanz (Mevlewi-Sema) begleitet von der mitreißenden, ekstatischen Life-Musik der Sufi-Musikgruppe „Hosh Neva“ aus Mannheim.

Bei einem gemeinsamen Abendessen (auf Wunsch) kann der Abend im Gespräch oder in Stille am Feuer im Garten gemeinsam ausklingen.

Das Seminar eignet sich für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich einen inspirierenden Auszeit-Tag gönnen möchten, die ein Selbsterfahrungsinteresse haben, die Ressourcen in sich wieder erschließen wollen, die eine tiefe Sehnsucht nach mystischer Wiederverbindung (re-ligio) in sich spüren. Sie können neue Kraft, Inspiration und Impulse für heilsame Veränderungsprozesse in ihren persönlichen Alltag hinein mitnehmen.


Sabine Rittner

ist Musiktherapeutin, Psychotherapeutin (HP), leitet seit 40 Jahren Aus-, Weiterbildungs- und Selbsterfahrungsseminare. Sie ist durchdrungen und beglückt von ihren jahrzehntelangen Erfahrungen auf dem Sufi-Weg mit dem Sufi-Meister und Musiktherapeuten Dr. Oruc Güvenc seit 1988. Es ist mir eine große Freude, in seinem Geist diesen Sufi-Meditationstag weiterzuführen.

Mehr Informationen





Die Musiker

Hosh Neva ist eine sehr bekannte Sufi-Musikgruppe aus Mannheim, die für ihre intensive, ekstatische Musik berühmt und in der „Orientalischen Musikakademie Mannheim“ engagiert ist: www.orientalischemusikakademie.de

Der Ort

Zentrum in balance
Weinstraße 19
76835 Hainfeld

Anreise

Hainfeld liegt zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau in der Pfalz am westlichen Rand des Rheintales.
– Anreise im Auto, auch mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.
– Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Landau und von dort mit dem Bus (oder selbst organisiertem Taxi) die 9 km bis nach Hainfeld. Evtl. können auch mit Teilnehmern Verabredungen zum Abholen getroffen werden.

Seminargebühr

95,- € (ermäßigt 75,- €)
Das gemeinsame Abendessen ist nicht im Seminarpreis enthalten.

Zeiten

11.00 – 18.30 Uhr
Anschließend offener Ausklang: gemütlich am Feuer im Garten und gemeinsames Abendessen

Übernachtung

Genauere Hinweise werden mit der Anmeldebestätigung verschickt.
Im Zentrum „in balance“ gibt es nur wenige Zimmer zur Vermietung, dafür aber die wunderbare Möglichkeit, besonders preiswert auf einer Matratze im schönen Meditationsraum zu schlafen.
Im Weindorf Hainfeld gibt es ganz in der Nähe Privatpensionen oder Unterkunft auf einem Weingut.


Anmeldung

Verbindliche Teilnahme am Seminar über das folgende Anmeldeformular
Die Anmeldebedingungen finden Sie hier
Die Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.


    Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.

    Mehr Informationen und Voranmeldung: SabineRittner@gmx.de


    Der Ruf der Trommeln


    Auszeit-Seminartag II
    Der Ruf der Trommeln –
    Ein Ritualtag mit Trancetanz und Trancetrommeln

    Seminartag zum (Wieder-)Entdecken der Kraft der Visionen in Gemeinschaft. Wir reisen durch ein intensives, mehrstündiges Ritual mit Trancetanz, getragen vom großen Kreis schamanischer Trommeln und einer „rituellen Körperhaltung“ nach Felicitas Goodman.
    Abendliches Feuer im Garten zum Ausklang.

    Sa., 21.08.2021
    11.00 – 18.30 Uhr bzw. open end

    Leitung: Sabine Rittner

    Ort: Hainfeld an der Weinstraße

    Teilnehmer*innen-Zahl Corona-bedingt verringert – sehr frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!


    „Der Zustand der Trance ist eine im Menschen angelegte Erfahrungsmöglichkeit. Trance ist die biologische Tür zur anderen, heiligen Wirklichkeit.“

    Felicitas D. Goodman


    An diesem Seminartag kannst du viele Stunden lang eintauchen in den wortlosen Resonanzraum der trommelnd pulsierenden Gemeinschaft. In einem ritualisierten, sicheren Raum wirst du dem gleichmäßig pulsierenden Klang der Trommeln lauschen und erfahren, was sie dir mitzuteilen haben, wohin sie dich führen möchten. Im Trancetanz in der Mitte des kraftvollen Kreises von vielen Trommeln bist du frei, tanzend deinem Ruf zu folgen, dich inspirieren, dich bewegen zu lassen. So wirst du deinen Visionen erlauben, sich zu zeigen, wirst sie (wieder-)finden, ihnen folgen, sie erkunden und sie tanzend leibhaftig verkörpern.

    In einem schamanischen Ritual mit einer von vielen Trommeln und Rasseln begleiteten „Rituellen Körperhaltung“ nach Felicitas Goodman kannst du anschließend im Liegen auf Reisen gehen.

    Trommel-Trancetanz ist wohl das älteste stärkende Ritual der Menschheit, um gemeinsam in veränderte Bewusstseinszustände zu gelangen. Forschungen zeigen, dass ekstatische Trancerituale unserem Gehirn hervorragende kreative Möglichkeiten anbieten, alte eingefahrene Bewertungsmuster und Konzepte zu verlassen, sozusagen zu „ver-lernen“, um Raum zu schaffen für Visionen und verkörperte Neubahnungen (Embodiment)¹. Dieses Potenzial werden wir uns an diesem kraftvollen Tag zunutze machen.


    „Trance ist ein Zustand der Achtsamkeit,
    der sich nur einstellt,
    wenn du dir aus dem Weg gehst
    und
    in dein wahres Selbst hinabfällst,
    so
    tief, dass etwas im Inneren Klick macht
    und du gleichzeitig sein
    und
    Zeuge deines Seins sein kannst.“

    Gabriele Roth


    Das Seminar eignet sich für dich, wenn Du Freude, Kreativität, Wildheit und Kraft tanken willst in der gemeinschaftlichen Ekstase des Trommelns und Tanzens. Du kannst überraschende Antworten auf ein von dir gestelltes tiefes Anliegen bekommen. Inspirationen für ganz andere Wege des Heilwerdens können dir gezeigt werden. Das Seminar wendet sich an dich, wenn du ein Selbsterfahrungsinteresse hast, wenn du Ressourcen in dir wieder erschließen willst. So kannst du neue Kraft, Inspiration und Impulse für heilsame Veränderungsprozesse in deinen persönlichen Alltag hinein mitnehmen.

    Methoden

    • Trancetanz und Trancetrommeln im Schutz der Gemeinschaft
      und
    • eine von vielen Trommeln begleitete „Rituelle Körperhaltung“ schamanischen Ursprungs nach Felicitas Goodman
    • kreativer Ausdruck
    • Austausch in Kleingruppen

    Es wird sehr wenig gesprochen werden, stattdessen lassen wir unseren Atem, unsere Stimme, unseren Körper, unsere Bewegungen „sprechen“. Wir nutzen kreative Ausdrucksmöglichkeiten (Tönen, Malen, Schreiben) und ganz am Ende auch den Austausch in Kleingruppen, um unseren Erfahrungen Gestalt zu geben, sie zu verarbeiten und zu integrieren.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Dieser Tag ist geeignet für AnfängerInnen ebenso wie für erfahrene TeilnehmerInnen. Du kannst deine eigene Rahmentrommel mitbringen, es sind aber auch genug Trommeln für jede/n vorhanden.

    Sabine Rittner

    ist Musiktherapeutin, Psychotherapeutin (HP), leitet seit 40 Jahren Aus-, Weiterbildungs- und Selbsterfahrungsseminare. Sie ist durchdrungen und beglückt von ihren langjährigen Begegnungen mit ihrer Lehrerin und Freundin Dr. Felicitas Goodman. Es ist ihr eine große Freude, in ihrem Geist diesen Auszeit-Seminartag zu gestalten.

    Mehr Informationen: www.sabinerittner.de/zur-person/





    Der Ort

    Zentrum in balance
    Weinstraße 19
    76835 Hainfeld

    Anreise

    Hainfeld liegt zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau in der Pfalz am westlichen Rand des Rheintales.
    – Anreise im Auto, auch mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.
    – Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Landau und von dort mit dem Bus (oder selbst organisiertem Taxi) die 9 km bis nach Hainfeld. Evtl. können auch mit Teilnehmern Verabredungen zum Abholen getroffen werden.

    Seminargebühr

    95,- € (ermäßigt (mit Nachweis): 75,- €)
    Das gemeinsame Abendessen ist nicht im Seminarpreis enthalten.

    Zeiten

    11.00 – 18.30 Uhr
    Anschließend offener Ausklang möglich:
    tanzend oder gemütlich am Feuer im Garten und gemeinsames Abendessen

    Übernachtung

    Genauere Hinweise werden mit der Anmeldebestätigung verschickt.
    Im Zentrum „in balance“ gibt es nur wenige Zimmer zur Vermietung, dafür aber die wunderbare Möglichkeit, besonders preiswert auf einer Matratze im schönen Meditationsraum zu schlafen.
    Im Weindorf Hainfeld gibt es ganz in der Nähe Privatpensionen oder Unterkunft auf einem Weingut.


    Anmeldung

    Verbindliche Teilnahme am Seminar über das folgende Anmeldeformular
    Die Anmeldebedingungen finden Sie hier
    Die Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.


      Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.


      Weitere Auszeit-Seminartage in 2021:

      Auszeit-Seminartag III: Sa., 06.11.2021
      Eintauchen in die Stille – im Zentrum des Sturms

      Ein Einkehr-Tag mit Sufi-Meditationen, ekstatischem Wirbeltanz, Sufi-Mystik und: Stille.
      Mit Life-Musik der Sufi-Musikgruppe Hosh Neva.
      Abendliches Feuer im Garten zum Ausklang.

      Ort:Hainfeld an der Weinstraße

      Mehr Informationen und Anmeldung


      ¹ Zum Nachlesen über Embodiment und Trance-Forschung: Rittner, 2017, 2013, 2011 – siehe unter www.sabinerittner.de/publikationen/

      Von der Sinnlichkeit des Singens
      -abgesagt-


      Von der Sinnlichkeit des Singens

      Eine intensive Selbsterfahrungs-Woche in der Natur
      mit Atem-, Stimm- und Körperarbeit, Trance und Ritualen

      Fr., 21.05. – Mi., 26.05.2021 (Pfingstferien)
      Diese schöne Seminarwoche muss Corona-bedingt leider abgesagt werden!

      Ort: Odenwald-Institut, Wald-Michelbach

      Seminarleitung: Sabine Rittner
      Assistenz: Julia Jung (Sängerin, Voicecoach)


      Singen ist die ursprünglichste Form von Selbstausdruck. Durch den Klang unserer Stimme – ob beim Singen oder Sprechen – tönt der gesamte Facettenreichtum unserer Persönlichkeit hindurch. Unsere Stimme ist klingende, „lauthafte Biografie“.


      Dieses Seminar ist als Einführung gedacht für Menschen, die mehr über ihre eigene Stimme spüren, hören, erfahren möchten und die diese natürlichste Quelle nährender und heilsamer Kraft in sich wiederentdecken und nutzen lernen wollen. Es ist gedacht als vorbeugende, gesundheitsfördernde Maßnahme für all diejenigen, deren berufliches “Haupt-Arbeitsmittel” die Stimme ist. Es wendet sich auch an Menschen, bei denen in Belastungssituationen des Berufsalltags gelegentlich Atem- und Stimmschwierigkeiten auftreten und die sich Erfahrungen und praktische Hinweise wünschen, um rechtzeitig einer dauerhaften Stimmstörung vorbeugen zu können. Wir nehmen uns Zeit und Raum, unsere ureigenste, manchmal unter “Schmutz und Belastungen” vergrabene Stimme wiederzuentdecken. Über den Weg der intensiven Eigenerfahrung werden wir unsere Lebensmelodie kennenlernen und uns für die Möglichkeit öffnen, in einem Naturritual aus unserer innersten Quelle ein ganz persönliches Kraftlied geschenkt zu bekommen.

      Im Wechsel von praktischer Eigenerfahrung und theoretischer Einbindung, von ruhiger Innenkehr und spielerischer Gestaltung, von Kontemplation und gemeinsamer Reflexion, von Mut zur Abgrenzung und Lust an der Hingabe, von Alleinsein und Gemeinschaftserleben, Nähe und Distanz, Ausdruck und Eindruck … werden wir an der Erweiterung unserer Selbstwahrnehmung und körperlich-stimmlichen Ausdrucksfähigkeit arbeiten. Der Zusammenhang zwischen Körper, Atem, Stimme, Stimmung und Gesundheit wird unmittelbar erlebbar werden.

      Auf unserer Entdeckungsreise begleiten uns u.a.: Stimm- und Körperarbeit, freies, intuitives Tönen und Stimmimprovisation, ein bisschen Stimmtechnik, Entspannung und Klangmassagen, Rituale und intensive Naturerfahrung, Körperklang und Resonanzräume, Tanz und Trance, Rhythmus und Kraft, Lieder und Improvisationen, Chakrenarbeit und Meditationen, Sinnlichkeit und Körperkontakt, Farben und Formen sowie faszinierende Stimmen aus vielen Kulturen der Welt. Und: Stille.


      Gemeinsam werden wir die Lust an der Sinnlichkeit des Singens wiederentdecken.


      Seminarzeiten

      Beginn: Fr., 21.05.2021, 17.00 Uhr
      Ende: Mi., 26.05.2021, 13.00 Uhr

      Seminargebühr

      500,- € + Übernachtung / Verpflegung: 378,- € im EZ / 298,- € im DZ

      Ort

      Odenwald-Institut
      Trommstr. 25
      D-69483 Wald-Michelbach
      Google Maps

      Tel. 06207/605-0
      info@odenwaldinstitut.de
      www.odenwaldinstitut.de


      Anmeldung

      Die Anmeldung zum Seminar bitte direkt über das Odenwald-Institut:
      Odenwald-Institut


      Bei Fragen zum Seminar können Sie mir gerne direkt eine Nachricht schreiben.
      Zum Kontaktformular


      Die heilsame Kraft der Klänge


      Auszeit-Seminartag I
      Die heilsame Kraft der Klänge

      Ein klangvoll entspannender Wohlfühl-Tag
      im schönen Hainfeld an der Weinstraße
      mit abendlichem Feuer im Garten zum Ausklang

      Sa., 8. Mai 2021
      11.00 – 18.30 Uhr bzw. open end

      Ort: Hainfeld an der Weinstraße

      Leitung: Sabine Rittner

      Teilnehmer*innen-Zahl Corona-bedingt verringert – sehr frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!


      Dieser Seminartag leitet einen Zyklus von drei Auszeit-Seminartagen innerhalb eines Jahres
      ein, der sich verschiedenen Zugängen zu heilsamen Kräften und Räumen in uns widmet. Die
      Seminartage können einzeln belegt oder gemeinsam gebucht werden.


      Im Wechsel von intensiver Klang-Körper-Selbsterfahrung, Stille und Austausch werden wir an diesem Seminartag sowohl unsere Stimme wiederentdecken und ihre heilsame Magie erkunden, als auch die Wirkung von verschiedenen trancefördernden Klängen in der Tiefe erfahren. Auch wird es ein Ritual mit einer klangbegleiteten speziellen “rituellen Körperhaltung” (nach Felicitas Goodman) geben.


      Darüber hinaus werden wir mit dem archaischen Klang von präkolumbianischen „Peruvian Whistling Vessels“ experimentieren. Dies sind uralte peruanische Ritualpfeifen, die -zu mehreren gleichzeitig über einen längeren Zeitraum geblasen- eine außergewöhnliche Wirkung auf unser Bewusstsein ausüben. Dank des Geschenkes ihres Entdeckers Daniel Statnekov, der handgefertigte Repliken dieser Flöten für uns herstellte, haben wir die einzigartige Gelegenheit, mit dem archaischen Gruppenklang aus Peru „auf Reisen zu gehen“. Ein genussvoll entspannendes Klangbad in den fließenden Klängen von mehr als hundert gleich gestimmten Saiten mehrerer Monochord-Instrumente rundet den Nachmittag ab. Nach einem köstlichen vegetarischen Abendessen (auf Wunsch) kann der Abend beim freien Tanzen oder in Stille am Feuer im Burghof ausklingen.

      Das Seminar eignet sich für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich eine erholsame Wohlfühlauszeit gönnen möchten, die ein Selbsterfahrungsinteresse haben, die Ressourcen in sich wieder erschließen wollen. Sie können neue Kraft, Inspiration und Impulse für heilsame Veränderungsprozesse in ihren persönlichen Alltag hinein mitnehmen.


      Sabine Rittner

      ist Musiktherapeutin, Psychotherapeutin (HP), spezialisiert in der Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen/Trance. Sie leitet seit 40 Jahren Aus-, Weiterbildungs- und Selbsterfahrungsseminare.

      Mehr Informationen: https://www.sabinerittner.de/zur-person/






      Der Ort

      Zentrum in balance
      Weinstraße 19
      76835 Hainfeld
      https://www.inbalancenet.de/zentrum-in-balance/

      Anreise

      Hainfeld liegt zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau in der Pfalz am westlichen Rand des Rheintales.
      – Anreise im Auto, auch mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.
      – Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Landau und von dort mit dem Bus (oder selbst organisiertem Taxi) die 9 km bis nach Hainfeld. Evtl. können auch mit Teilnehmern Verabredungen zum Abholen getroffen werden.

      Seminargebühr

      95,- € (ermäßigt 75,- €)
      Das gemeinsame Abendessen ist nicht im Seminarpreis enthalten.

      Übernachtung

      Genauere Hinweise werden mit der Anmeldebestätigung verschickt.
      Im Zentrum „in balance“ gibt es nur wenige Zimmer zur Vermietung, dafür aber die wunderbare Möglichkeit, besonders preiswert auf einer Matratze im schönen Meditationsraum zu schlafen.
      Im Weindorf Hainfeld gibt es ganz in der Nähe Privatpensionen oder Unterkunft auf einem Weingut.

      Zeiten

      11.00 – 18.30 Uhr
      Anschließend offener Ausklang: tanzend oder gemütlich am Feuer im Garten und gemeinsames Abendessen

      Anmeldung

      Verbindliche Teilnahme am Seminar über das Anmeldeformular.
      Die Anmeldebedingungen finden Sie hier.
      Eine Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

        Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.

        Die weiteren Seminartage in 2021:

        Auszeit-Seminartag II: Sa., 21.08.2021
        „Der Ruf der Trommeln – ein Ritualtag mit Trancetanz und Trancetrommeln“
        Seminartag zum (Wieder-)Entdecken der Kraft der Visionen in Gemeinschaft.
        Wir reisen durch ein intensives, mehrstündiges Ritual mit Trancetanz, getragen vom großen Kreis schamanischer Trommeln und einer „rituellen Körperhaltung“ nach Felicitas Goodman.
        Abendliches Feuer im Garten zum Ausklang.

        Ort: Hainfeld an der Weinstraße

        Mehr Informationen und Anmeldung


        Auszeit-Seminartag III: Sa., 06.11.2021

        „Eintauchen in die Stille – im Zentrum des Sturms“
        Ein Einkehr-Tag mit Sufi-Meditationen, ekstatischem Wirbeltanz, Sufi-Mystik und: Stille.
        Mit Life-Musik der Sufi-Musikgruppe Hosh Neva.
        Abendliches Feuer im Garten zum Ausklang.

        Ort: Hainfeld an der Weinstraße

        Mehr Informationen und Anmeldung

        Reisen in die andere Wirklichkeit – advanced

        Reisen in die andere Wirklichkeit – advanced

        Beginn Sa, 5.6.2021 – insgesamt 9 Seminartage
        Der Beginn musste Corona-bedingt leider auf den Juni 2021 verschoben werden.

        Sa. 11–18.00 Uhr bzw. open end
        So. 10–16.00 Uhr

        Ort: Hainfeld an der Weinstraße

        Leitung: Sabine Rittner & Assistenten

        Teilnehmer*innen-Zahl Corona-bedingt verringert – Anmeldung über Warteliste noch möglich


        Diese Jahresgruppe bietet erfahrenen Teilnehmer/innen die Möglichkeit, das heilsame bewusstseinserweiternde Potenzial von Trancezuständen vertiefend zu erforschen, um neue Räume für sich zu erschließen und die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse auf heilsame Weise im Alltag und Beruf nutzbar zu machen.


        Es geht darum, gewohnte, alteingefahrene Wahrnehmungsmuster in Frage zu stellen, zu überprüfen, denn das kreative Potenzial von Trancezuständen liegt vor allem im Anregen unserer neuronalen Netzwerke für das „Verwirren und Verlernen“. Dafür werden sowohl in die Ruhe als auch in die Erregung (Ekstase) führende Wege angeboten. Im Zentrum jedes Treffens steht das Ritual mit einer der von der Anthropologin Prof. Felicitas Goodman wiederentdeckten „rituellen Körperhaltungen“®. In dieser Gruppe werden an jedem Termin sehr wenige und besonders ausgiebige Rituale angeboten, so dass ein vertiefendes Erforschen der eigenen Wahrnehmungs- und Bewusstseinswelten beim „Reisen“ in verschiedenen Wirklichkeitsdimensionen möglich ist. Es geht darum, unserem Körper als Instrument unserer Seele die Melodie der Einzigartigkeit wieder zu entlocken.

        Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Seminartag abends plaudernd oder in Stille, tanzend, mit einem gemeinsamen Abendessen, einem Spaziergang oder gemütlich am Feuer sitzend ausklingen zu lassen.


        Methoden

        Verschiedene uralte und moderne Methoden der gezielten Bewusstseinsveränderung und -lenkung wie z.B. „Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance“ nach Prof. Felicitas Goodman, Trancetanz und Trommeln, Klangtrance und Hypnose, Sufi-Meditation und Schamanentänze, Atemtechniken, Stimme und rituelle Gesänge, Körperbemalung etc. Wir nutzen kreative Ausdrucksmöglichkeiten (Bewegung, Malen, Schreiben, Instrumente, unsere Stimme) und das Kreisgespräch, um unseren Eindrücken Gestalt zu geben, sie zu verarbeiten und zu integrieren.


        Sabine Rittner

        ist Musiktherapeutin, Psychotherapeutin (approb. und HP), leitet seit 40 Jahren Aus-, Weiterbildungs- und Selbsterfahrungsseminare, ist forschend und lehrend tätig am Institut für Medizinische Psychologie der Uniklinik Heidelberg. Sie ist Trainerin für „Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance®“ nach Felicitas Goodman.

        Mehr Informationen: www.sabinerittner.de/zur-person/





        Teilnahmevoraussetzung

        Vorherige Teilnahme an mindestens 2 Jahresgruppen „Reisen in die andere Wirklichkeit“ mit Sabine Rittner in Heidelberg oder mindestens 1 Weiterbildungszyklus „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut. Außerdem ausreichende Belastbarkeit und Selbstregulationsfähigkeit für den Transfer der Erfahrungen in die Alltagswirklichkeit.


        Termine

        Die Jahresgruppe umfasst insgesamt 9 Samstage + Sonntage an 6 Wochenenden von März bis November 2021. Der 1., 3. und 5. Termin ist mit Übernachtung!
        Sa., 13.03. + So., 14.03.2021
        Sa., 17.04.2021
        1) Sa., 5.6. + So., 6.6.2021
        2) Sa., 24.07.2021
        3) Sa., 18.09. + So., 19.09.2021
        4) Sa., 20.11.2021
        5) Sa., 4.12. + So., 5.12.2021
        6) Sa., 22.1.2022
        Es empfiehlt sich eine sehr frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl (Corona-bedingt) reduziert sein wird!

        Zeiten

        Samstags 11.00 – 18.00 Uhr, danach offener Ausklang, tanzend oder gemütlich am Feuer im Garten und gemeinsames Abendessen möglich, sonntags 10.00 – 16.00 Uhr

        Teilnahmegebühr

        920,- € (ermäß. 840,- € für Studenten, Arbeitslose – mit Nachweis)
        Unterkunft und Verpflegung sind im Seminarpreis nicht enthalten.

        Der Ort

        Zentrum in balance
        Weinstraße 19
        76835 Hainfeld
        https://www.inbalancenet.de/zentrum-in-balance/

        Anreise

        Hainfeld liegt zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau in der Pfalz am westlichen Rand des Rheintales.
        – Anreise im Auto, auch mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.
        – Wer mit der Bahn anreist, fährt bis Landau und von dort mit dem Bus (oder selbst organisiertem Taxi) die 9 km bis nach Hainfeld. Evtl. können auch mit Teilnehmern Verabredungen zum Abholen getroffen werden.

        Übernachtungsmöglichkeit

        Im Zentrum „in balance“ gibt es einige wenige Zimmer. Übernachtung im energetisch u. baubiologisch beruhigten Meditationsraum ist sehr preiswert möglich. Im malerischen Weindorf Hainfeld gibt es ganz in der Nähe Privatpensionen oder Unterkunft auf einem Weingut. www.gaestehaus-stauf.de


        Anmeldung

        Verbindliche Teilnahme am Seminar über das Anmeldeformular.

        Die Anmeldebedingungen finden Sie hier.
        Eine Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

          Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.

          Bei Fragen zum Seminar können Sie mir gerne direkt eine Nachricht schreiben.
          Zum Kontaktformular

          Training: Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance®


          Training: Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance® nach Felicitas Goodman

          Nächster Beginn: Sa., 5.6.2021
          Der Beginn musste Corona-bedingt leider auf den Juni 2021 verschoben werden.

          Ort: Hainfeld bei Neustadt an der Weinstraße
          Leitung: Sabine Rittner


          Ausbildungsgruppe für künftig zertifizierte Seminarleiter/innen, die mit den „Rituellen Körperhaltungen“ öffentlich arbeiten bzw. sie in ihren Beruf und Alltag integrieren möchten


          Mit diesem neuen Trainingsangebot möchte ich Menschen ansprechen,

          – denen es ein Anliegen ist, mit den Rituellen Körperhaltungen etwas Heilsames und Wiederverbindendes in die Welt zu bringen,
          – die den Wunsch verspüren, andere Menschen auf diesem uralten und doch zeitgemäß spirituellen, tiefenökologischen Erfahrungsweg zu begleiten,
          – die wissen, dass sie sich auf diesem archaischen, im schamanischen Weltbild eingebetteten Weg der Trance tief einlassen möchten,
          – die bereit sind, Verantwortung für die Begleitung von Menschen in veränderten Bewusstseinszuständen zu übernehmen,
          – die neugierig sind, staunen können und für die Erfahren und Verstehen, Praxis und Theorie, Körper und Kopf zusammengehören.



          Das Training besteht aus einer Kombination von
          intensiver Selbsterfahrung im Kontext einer geschlossenen Jahresgruppe für Fortgeschrittene und
          – einzelnen Trainingstagen, an denen methodisches, fachliches und inhaltliches Vertiefen geschieht. Hier wird geübt, gefragt, kritisch reflektiert, gelacht, diskutiert, recherchiert, nachgedacht, ausgetauscht, Mut gemacht, geschmaust, Anteil genommen, unterstützt… Auch findet an den Trainingstagen die Supervision der parallel zu leistenden Eigenarbeit mit einer selbst geleiteten lokalen Übungsgruppe statt, die ein zusätzlicher wichtiger Bestandteil des Trainings ist.


          Da nicht alles ausschließlich an den Trainingstagen vermittelt werden kann, erwarte ich von den Trainingsteilnehmern eine hohe Bereitschaft sich zu öffnen und mitzuteilen, zur aktiven Mitarbeit, zum Selbststudium und Recherchieren, außerdem verantwortliches Engagement für eine eigene lokale Übungsgruppe. Nicht zuletzt handelt es sich bei den Rituellen Körperhaltungen um einen spirituellen Erfahrungs- und Wachstumsweg mit schamanischen Wurzeln, auf dem jede/r Einzelne als wichtiger Teil der Gemeinschaft auch begleitet wird.

          Das Training findet auf der Basis der „Trainingsrichtlinien des Felicitas- Goodman-Institutes Deutschland“ statt. Es wird ergänzt durch viele Elemente aus meinem Erfahrungsschatz zum Thema Trance und veränderte Bewusstseinszustände. Die Trainingsrichtlinien können bei mir angefragt werden, ich schicke sie gerne zu: SabineRittner@gmx.de

          Mein persönlicher Weg mit Felicitas Goodman und den Rituellen
          Körperhaltungen

          Foto: Mit Felicitas Goodman auf unserem Kongress „Welten des Bewusstseins“ 1996 in Heidelberg

          Seit ich 1993 der Anthropologin und Bewusstseinsforscherin Prof. Felicitas Goodman begegnet bin, lässt mich dieser außergewöhnliche und uralte Weg der ekstatischen Trance nicht mehr los. Zutiefst dankbar bin ich dafür, dass ich Felicitas Goodman über viele Jahre als Lehrerin, Freundin und Kollegin erleben und viel Zeit mit ihr verbringen durfte.

          Ich hatte die Möglichkeit, die Wirkung der Rituellen Körperhaltungen mit unterschiedlichsten Zugängen beforschen zu können. Ich habe sie sowohl in der Medizin und Psychotherapie eingesetzt, als auch in intensiven Wildnis-Retreats im unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Hier lassen sich die schamanischen Wurzeln der Rituellen Körperhaltungen am allerbesten erfahren.

          Inzwischen konnte ich diese kostbare Arbeit in Vorträgen und Seminaren auch ins europäische Ausland bringen, in die USA, nach Japan und derzeit nach Australien. In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir damals, als ich Felicitas begegnete und mich in einem der ersten Rituale in einen fliegenden Tiger verwandelte, der über den Himalaya flog, nicht vorstellen können, wie wichtig dieser Zugang zur ekstatischen Trance einmal für mich werden würde. Und schon gar nicht, dass er mich bis ins Alter hinein begleiten würde. Mir ist es ein großes Anliegen, die Erfahrungen, die ich sammeln durfte und das Wissen, das ich mir angeeignet habe, in achtsame und verantwortliche Hände weiter zu geben. Es liegt mir sehr daran, gutes „Handwerkszeug“ zu vermitteln für die Sicherheit in der Begleitung von Menschen in veränderten Wahrnehmungsprozessen.


          Struktur des Trainings und Termine

          Selbsterfahrung im Rahmen der Jahresgruppe-advanced:
          9 Seminartage (Samstage + Sonntage) an 6 Wochenenden von Juni 2021 bis Januar 2022:
          jeweils samstags oder sonntags 11.00 – 18.00 Uhr
          / 16.00 Uhr

              Sa., 13.3. + So., 14.3.2021
               Sa., 17.4.2021
          1)  Sa., 5.6. + So., 6.6.2021
          2)  Sa., 24.7.2021
          3)  Sa., 18.9. + So., 19.9.2021
          4)  Sa., 20.11.2021
          5) Sa., 4.12.2021 + So., 5.12.2021
          6) Sa., 22.1.2022


          Zusätzlich 3 Trainingstage in der Kleingruppe in 2022
          :
          jeweils sonntags 10.00 – 17.00 Uhr

               So., 18.4.2021
          IV)  So., 25.7.2021
          V)  So., 21.11.2021
          VI) So., 23.1.2022

          Das bedeutet: Du verbringst als Teilnehmer*in des Trainings in 2021 und 2022 insgesamt
          6 Wochenenden (Samstag + Sonntag, mit Übernachtung!) in Hainfeld.

          Wichtig: Die Anmeldung erfolgt immer nur für ein Jahr. Danach kann man sich für die Anmeldung zu einem weiteren Trainingsjahr neu entscheiden.

          Die Zeiten

          samstags 11.00 – 18.00 Uhr, danach offener Ausklang, z.B. tanzend, gemütlich am Feuer im Garten und gemeinsames Abendessen,
          sonntags 10.00 – 16.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr

          Sabine Rittner 

          Ich bin Psychotherapeutin (approbiert und HP), Musiktherapeutin, Hypnotherapeutin mit Spezialisierung in der Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen und körperorientierter Psychotherapie. Ich arbeite am Institut für Medizinische Psychologie der Universitätsklinik Heidelberg (Lehre, Psychotherapie, Trance-Forschung) sowie in eigener Praxis (Psychotherapie, Supervision, Coaching). Seit vier Jahrzehnten leite ich Seminare und Ausbildungen im In- und Ausland. Ich war langjährige Schülerin der Anthropologin und Bewusstseinsforscherin Prof. Felicitas Goodman und bin befugt, in der Methode „Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance“® auszubilden.

          Mehr Informationen

           

          Der Ort

          Wir arbeiten in einem liebevoll und baubiologisch sehr sorgsam umgebauten, idyllischen ehemaligen Bauernhof am Rande der Weinberge. Es sind wenige Minuten zu Fuß bis in den Wald, die Täler und Hügel der Pfalz mit ihren uralten Kraftplätzen.

          Zentrum in balance
          Weinstraße 19
          76835 Hainfeld
          https://www.inbalancenet.de/zentrum in balance/

          Anreise

          Hainfeld liegt zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau in der Pfalz am westlichen Rand des Rheintales.
          – Anreise im Auto mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.
          – Wer mit der Bahn anreist, kann bis Landau fahren und von dort mit dem Bus (oder selbst organisiertem Taxi) die 9 km bis nach Hainfeld reisen. Ggf. können auch mit Teilnehmern Verabredungen zum Abholen getroffen werden.

          Kosten

          für 9 Seminartage der advanced-Jahresgruppe in 2021: 920,- €
          + für 3 Trainingstage in 2021: 310,- €
          d.h. der Gesamtpreis für 2021 beträgt: 1230,- €

          Unterkunft und Verpflegung sind im Seminarpreis nicht enthalten. 

          Übernachtung

          Im Zentrum „in balance“ gibt es nur wenige Zimmer/Schlafgelegenheiten zur Vermietung, dafür aber die wunderbare Möglichkeit, besonders preiswert auf einer Matratze im schönen Meditationsraum zu schlafen.
          Im Weindorf Hainfeld gibt es ganz in der Nähe Privatpensionen oder Unterkunft auf einem Weingut.

          Anmeldung

          Eine Anmeldung zum Training ist möglich, wenn die Teilnahmevoraussetzungen (siehe hierzu die „Trainingsrichtlinien des Felicitas-Goodman-Institutes Deutschland“) erfüllt sind. Bitte um vorherige Rücksprache: SabineRittner@gmx.de

          Die Anmeldung erfolgt jeweils nur für ein Jahr.

          Verbindliche Teilnahme am Seminar über das folgende Anmeldeformular
          Die Anmeldebedingungen finden Sie hier
          Die Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

              Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.


            Rückfragen:
            zu den Trainingsrichtlinien etc. bitte per Mail an:
            SabineRittner@gmx.de

            Forschungsprojekt „Musiktherapie bei Depression“


            Forschungsprojekt „Musiktherapie bei Depression“ mit Sabine Rittner, Christine Gäbel u.a. am Institut für Medizinische Psychologie der Uniklinik Heidelberg

            Sabine Rittner hat aktuell die therapeutische Leitung der Studie „Musiktherapie bei Depression“ (MUSED). Es handelt sich um eine randomisiert-kontrollierte Studie zur Evaluierung psychobiologischer Effekte von Musiktherapie auf Depression bei erwachsenen Frauen. Menschen mit Depression weisen eine gestörte Emotionsregulation und damit einhergehende Defizite bei der Regulation psychobiologischer Stresssysteme auf. Musiktherapie ist ein komplementärer therapeutischer Ansatz, der zu einer wirksamen Behandlung von Depression beiträgt. Erste Studien zeigen, dass Musiktherapie depressive Symptome und deren psychobiologische Mechanismen positiv beeinflussen kann. Es werden insgesamt 66 erwachsene Frauen zwischen 18 und 65 Jahren mit leichter, mittelgradiger bis schwerer Depression in die Studie eingeschlossen. Sie erhalten eine 10-wöchige musiktherapeutische Gruppenbehandlung, die zusätzlich zu einer bestehenden Standarttherapie (ambulante Psychotherapie und/oder Medikamente) absolviert werden kann. Mehr Informationen zur Studie, die sich derzeit bereits in der Durchführungsphase befindet, finden Sie hier.

            Weitere Informationen zur Studie finden Sie (in Englisch) auf der Forschungsplattform „researchgate“:

            Sollten Sie weitere Fragen oder Interesse an einer Teilnahme haben, kontaktieren Sie uns gerne:

            Christine Gäbel, M.A.
            Institut für Medizinische Psychologie, Universitätsklinik Heidelberg
            Christine.Gaebel@med.uni-heidelberg.de

            Reisen in die andere Wirklichkeit – Jahresgruppe Advanced

            Ab Sa, 22.02.2020, 8 Termine
            je 11-18 Uhr (inkl. Abendessen 19 Uhr)
            Im schönen Burghof Stauf bei Eisenberg in der Pfalz
            Leitung: Sabine Rittner
            Assistenz: Kathrin Stranghoener


            Diese Jahresgruppe bietet erfahrenen, fortgeschrittenen Teilnehmer/innen die Möglichkeit, das heilsame bewusstseinserweiternde Potenzial von Trancezuständen vertiefend zu erforschen, um neue Räume für sich zu erschließen und die daraus gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse auf heilsame Weise im Alltag und Beruf nutzbar zu machen.


            Es geht darum, gewohnte, alteingefahrene Wahrnehmungsmuster in Frage zu stellen, zu überprüfen, denn das kreative Potenzial von Trancezuständen liegt vor allem im Anregen unserer neuronalen Netzwerke für das „Verwirren und Verlernen“. Dafür werden sowohl in
            die Ruhe als auch in die Erregung (Ekstase) führende Wege angeboten. Im Zentrum jedes Treffens steht das Ritual mit einer der von der Anthropologin Prof. Felicitas Goodman wiederentdeckten „rituellen Körperhaltungen“. In dieser Gruppe werden an jedem Termin
            wenige und besonders ausgiebige Rituale angeboten, so dass ein vertiefendes Erforschen der eigenen Wahrnehmungs- und Bewusstseinswelten beim „Reisen“ in verschiedenen Wirklichkeitsdimensionen möglich ist. Es geht darum, unserem Körper als Instrument unserer Seele die Melodie der Einzigartigkeit wieder zu entlocken.

            Im Anschluss besteht das offene Angebot, den Seminartag abends plaudernd oder in Stille mit einem leckeren Abendessen, einem Spaziergang in der herrlichen Umgebung, gemütlich am Feuer sitzend und gelegentlich auch bei freiem Tanzen, schönen Begegnungen oder einem
            interessanten Vortrag im Burghof Stauf ausklingen zu lassen.


            Methoden
            Verschiedene uralte und moderne Methoden der gezielten Bewusstseinsveränderung und -lenkung wie z.B. „Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance“ nach Prof. Felicitas Goodman, Trancetanz und Trommeln, Klangtrance und Hypnose, Sufi-Meditation und Schamanentänze, Atemtechniken, Stimme und rituelle Gesänge, Körperbemalung etc. Wir nutzen kreative Ausdrucksmöglichkeiten (Bewegung, Malen, Schreiben, Instrumente, unsere Stimme) und das Kreisgespräch, um unseren Eindrücken Gestalt zu geben, sie zu verarbeiten und zu integrieren.


            Ort
            Ein lange Zeit leer stehendes Kinderheim auf einem keltischen Besiedelungsplatz und Burghügel in der Nordpfalz wurde von engagierten Menschen in nur 3 Jahren sowohl zu einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt (www.gemeinschaft-burghofstauf.de), als auch zu einem Gästehaus-Retreatzentrum (www.gaestehaus-stauf.de) mit Seminarbetrieb umgebaut. An diesem besonderen Ort, umgeben von weitläufiger Hügellandschaft und Wäldern, wird diese Jahresgruppe für fortgeschrittene Trancebegeisterte stattfinden.

            Der Blick aus unserem Seminarraum am Morgen


            Teilnahmevoraussetzung
            vorherige Teilnahme an mindestens 2 Jahresgruppen „Reisen in die andere Wirklichkeit“ mit Sabine Rittner in Heidelberg oder mindestens 1 Weiterbildungszyklus „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut. Außerdem ausreichende Belastbarkeit und Selbstregulationsfähigkeit für den Transfer der Erfahrungen in die Alltagswirklichkeit.


            Termine

            Die Jahresgruppe umfasst acht Samstage bzw. Sonntage von Februar 2020 bis November 2020. Es empfiehlt sich eine sehr frühzeitige Anmeldung.
            Zeiten: jeweils 11.00 – 18.00 Uhr, danach offener Ausklang möglich.
            Auf Wunsch: Abendessen (vegetar., bio, regional) um 19.00 Uhr (im Seminarpreis enthalten!)
            Termine:
            Sa., 22.2.2020
            So., 5.4.2020
            So., 10.5.2020
            Sa., 11.7.2020
            Sa., 22.8.2020
            Sa., 26.9.2020
            Sa., 7.11.2020
            So., 29.11.2020

            Teilnahmegebühr
            750,- € (ermäß. 650,- € für Studenten, Arbeitslose – mit Nachweis)
            Das Abendessen ist in der Teilnahmegebühr enthalten.

            Anreise:
            – mit der Bahn bis Eisenberg, dort ist Abholung möglich (5,-€ pro Fahrt).
            – im Auto mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.

            Übernachtungsmöglichkeit:
            Wer sich vorab oder im Anschluss an den Seminartag eine erholsame Auszeit z.B. mit Wanderung im schönen Pfälzer Wald zum nahe gelegenen Kloster Rosenthal, Faulenzen, Massage oder anderen Wohlfühl-Einzelbehandlungen gönnen möchte, kann zu Sonderkonditionen übernachten in unserem „Gästehaus Burghof Stauf“. Bitte unter Hinweis auf dieses Seminar selber direkt dort buchen: www.gaestehaus-stauf.de


            Verbindliche Teilnahme am Seminar über das Anmeldeformular.
            Die Anmeldebedingungen finden Sie hier.
            Eine Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

                Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.

              Bei Fragen zum Seminar können Sie mir gerne direkt eine Nachricht schreiben.
              Zum Kontaktformular

              Zeit für Veränderung


              Intensiv-Seminar: Zeit für Veränderung
              Do., 16. – So., 19. April 2020

              Ein erlebnisorientierter Coaching-Prozess zum Finden neuer Wege in Alltag und Beruf
              Seminarleitung: Sabine Rittner und Norbert A. Büth
              Ort: Odenwald-Institut, Wald-Michelbach


              Befinden Sie sich in einer Phase der Klärung und Neuorientierung für Ihre derzeitige Lebenssituation, privat oder beruflich? Spüren Sie, dass es an der Zeit ist,endlich Ihrer Sehnsucht zu folgen und zu tun, was Ihnen wirklich wichtig ist? Möchten Sie dafür neue Kräfte in sich wecken und die nächsten Schritte zur Umsetzung im Alltag konkretisieren?


              Inhalte
              In diesem Intensivseminar entdecken Sie wieder, welche Bedürfnisse und Potenziale in Ihnen angelegt sind, was Ihnen Orientierung gibt und was Ihnen in Ihrem Leben mehr Lebenskraft, Freude und Erfüllung bereiten kann. Sie schauen sich an, was Sie immer wieder davon abgehalten hat, Ihre Wünsche konsequenter zu erreichen und formulieren einen kraftvollen, positiven Glaubenssatz. Innere Bilder und neue Perspektiven entstehen, die Sie erkennen lassen, wie die eigene Lebenskraft sinnorientierter eingesetzt werden kann. Sie erarbeiten Ihre künftige Ausrichtung und planen die konkreten nächsten Schritte dafür.


              Methoden
              Für das (Wieder-)Finden des eigenen Weges braucht es sowohl den Prozess der tiefen Erfahrung als auch des klärenden Reflektierens. Der Schlüssel liegt somit im gekoppelten Zugang zu unbewussten wie bewussten inneren Räumen. Der von den beiden Seminarleitern entwickelte erlebnisorientierte Coachingprozess basiert daher auf einer integrativen Innenschau, die durch die gezielte Nutzung aller Wahrnehmungskanäle und Ebenen (körperlich, mental, emotional, seelisch) ermöglicht wird. Dabei kommen strukturierte, eher kognitive Coachingmethoden zum Einsatz, ebenso wie kreative, hypnotherapeutische und körperorientierte Methoden. Diese stimulieren veränderte Bewusstseinsprozesse, erleichtern den tieferen Kontakt zu innerem Wissen und helfen letztlich die neue Ausrichtung zu ankern.

              Das Seminar ist als Gruppencoaching mit Doppelleitung konzipiert. Dadurch wird eine größere Synergie der unterschiedlichen Kompetenzen beider Seminarleiter ermöglicht und zusätzlich eine individuellere Begleitung jedes Einzelnen. Außerdem erfährt jede/r Teilnehmer/in die Unterstützung der Gruppe für vielfältige Inspirationen und das Finden maßgeschneiderter Lösungen.

              → Die Teilnehmer/innen erhalten umfangreiche Informations- und Übungsmaterialien zur eigenen Weiterarbeit.


              Das Team

              Sabine Rittner
              Psychotherapeutin (approb.), Musiktherapeutin, Musikpädagogin. Traumatherapie, Atem- und Stimmtherapie, Hypnotherapie, Körpertherapie. Dozentin am Institut für Medizinische Psychologie der Universitätsklinik Heidelberg. Seminare im In- und Ausland seit 1980.

              Norbert A. Büth
              Studium der Betriebswirtschaft und Soziologie, Unternehmensberater, Trainer und Coach für werteorientierte Zukunftsausrichtung. Drei Jahrzehnte lange Erfahrung als Manager und Consultant in internationalen Großkonzernen. www.team-co.com


              Seminarzeiten
              Do., 16.04.2020, 17.00 Uhr bis So., 19.04.2020, 15.00 Uhr

              Kosten
              Seminargebühr 550,- €
              Übernachtung und Vollverpflegung: 236,50- € im EZ / 188,50,- € im DZ

              Ort
              Odenwald-Institut
              Trommstr. 25
              D-69483 Wald-Michelbach
              Google Maps

              Tel. 06207/605-0
              info@odenwaldinstitut.de
              www.odenwaldinstitut.de

              Anmeldung
              Die Anmeldung zum Seminar bitte direkt über das Odenwald-Institut:
              Odenwald-Institut


              Bei Fragen zum Seminar können Sie mir gerne direkt eine Nachricht schreiben.
              Zum Kontaktformular