Referenzen


Das sagen meine Teilnehmer:


„Trance als Quelle für Kraft und Inspiration hat mir eröffnet, tiefer in Beziehung zu gehen, mit der Natur, den Menschen um mich, mit der sogenannten anderen Wirklichkeit und mit mir selbst. Dieses Seminar hatte eine so beeindruckende Fülle an vielfältigen und gut aufeinander abgestimmten Inhalten, wodurch das umfassende Thema Trance für mich sehr tief erfahrbar wurde. Unterstützt wurde das Erleben mit Artikeln, Gesprächen und Einblicken in die Forschung. Der Fokus auf das Integrieren der Seminarinhalte in unseren Alltag und Beruf hat dazu geführt, dass ich Rituale des Seminars in meinem Alltag aufgenommen habe und mich dadurch in einen neue Erlebnistiefe bringen kann. Außerdem hat mir das Seminar einen neuen, berührenden Zugang zu meiner Vision, warum ich meinen Beruf mache, gegeben, was mich sehr erfüllt und ausrichtet.
Ich bin Sabine Rittner und ihrem großartigen Assistentinnenteam sehr dankbar für die große Präsenz, die Klarheit, die Hingabe und Offenheit, die mich in der ganzen Zeit begleitet haben. Besonders hervorheben möchte ich auch die kunstvolle und feinfühlige Art, wie uns das Team abgeholt hat am Anfang eines Seminarblockes und uns dann auch wieder so verabschiedet hat, dass ich das Erlebte gut integrieren konnte.“

→ Nach Absolvierung der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut in 2019: Gregor Schulenburg, Musiker


„Ich bin unheimlich begeistert von der Vielfalt deines Wissens über Bewusstseinszustände und deine Fähigkeit, einen Gruppenrahmen zu schaffen, in dem man sich mit einem Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens auch ganz praktisch veränderten Bewusstseinszuständen hingeben kann. Das Seminar ist eine echte Horizonterweiterung gewesen, aus der ich viel Inspiration für Beruf und Alltag geschöpft habe. Deine Begeisterung für alte Kulturen, in denen Trance und Ekstase kultiviert wurden, ist ansteckend – und es ist wunderbar, dass du bereit bist, dein Wissen zu teilen.“

→ Nach Absolvierung der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut in 2019: Manuel E., Kunsttherapeut, Künstler


„Ich empfand Deine Herangehensweise als sehr kompetent. Es war die richtige Mischung aus Herz und Verstand, denn mit viel Feingefühl und Empathie, theoretischem und praktischem Know-How und Hintergrundwissen hast Du die Inhalte perfekt vermittelt. Ich empfand Deine Führung als unwahrscheinlich tragend bei allem. Dazu gehörte der Rahmen, den Du liebevoll, klar und konzentriert gestaltet hast, in dem alle Sinne immer mit einbezogen und dadurch die Öffnung an diese besonderen Erlebnisräume ermöglicht wurden. Mir hat gefallen zu sehen, dass Du selbst eine enorme Freude an dieser Arbeit hast und mit Herz und Blut dabei bist, was sehr mitreißend ist. Für mich war es wichtig zu spüren, dass Du wirklich aus eigener tiefer Erfahrung schöpfst, und ich möchte gerne noch mehr von Dir lernen. Den Umgang mit verschiedenen Klangerzeugern und Instrumenten empfand ich als wunderbar und neu, ich möchte gerne mehr davon in mein Leben bringen, es hat meine auditive Wahrnehmung geweckt und sehr geschmeichelt. Überhaupt ist mir der Zauber von Tönen und Klängen, die es vermögen in eine Traumwelt zu entführen, zu besänftigen, zu heilen, mitzureißen, jetzt nochmal sehr ins Bewusstsein gekommen. Ich war nicht darauf vorbereitet meinen Schattenseiten so konkret zu begegnen, aber bin sehr dankbar über diese Erfahrung und die Möglichkeit, auf wunderbar heilsame und kreative Weise damit zu arbeiten. Die Fortbildung war unheimlich inspirierend auf vielen Ebenen, auch auf künstlerischer Ebene, hat mir Dinge über mich vor Augen geführt, die angesehen werden wollen und mir den Kontakt zu tollen Weggefährten gebracht. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!“

→ Nach Absolvierung der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut in 2019: Tamara G., Referentin, Tänzerin, Tanzpädagogin


„Danken möchte ich Dir für die Erfahrungsräume der letzten Jahresgruppe, die du so kreativ und intuitiv erschaffen hast. Wie gewohnt hast du die Gruppe hoch präsent, mitfühlend und liebevoll begleitet. Persönlich konnte ich sehr durch die Mischung aus Großgruppen-, Kleingruppen-, und Paararbeit profitieren und mir wieder ein Stückchen näher kommen, eigene Grenzen erfahren und erweitern, andere Menschen in ihrer Tiefe erleben und echtes Mitgefühl schenken und empfangen. Das ist soooo heilsam.“

→ Teilnehmerin der Jahresgruppe „Reisen in die andere Wirklichkeit – advanced“ im Burghof Stauf 2018: Claudia K., Sozialpädagogin, Musikpädagogin


„Außergewöhnlich charismatische Referentin. Keine Minute langweilig. Klug, mutig und mit hohem Selbsterfahrungsanteil. Sehr empfehlenswert!“
„Mutige, innovative Ideen und Erfahrungen bei fachlich großartiger Fundierung!“
„Außerordentlich engagiert, fundiert, einfühlsam, erfahrungsorientiert, gewinnbringend.“
„Erstklassige Dozentin.“
„Sehr tolle Referentin! Bin beeindruckt!“

→ Teilnehmer-Feedbacks bei der Evaluation des einwöchigen Kurses „Klang-Trance-Stimme: Die Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen in der Psychotherapie“ auf der Erfurter Psychotherapiewoche 2016: Durchschnittsnote der Evaluation aller Teilnehmerfeedbacks: 1,0


„Einmal das Materielle, das beweisführende Vergeistigte loslassen und sich auf die Innenwelt, in eine liebevoll geführte Trance einlassen. Wer dazu bereit ist, schafft sich mit diesem Seminar eine ganz hervorragende Basis und wird gleichzeitig von einer sehr erfahrenen Trainerin angeleitet, begleitet, geführt und unterstützt. Ein sehr wertvolles Seminar, welches, wer in die Anderswelt eingetaucht ist und geschnuppert hat, nach mehr verlangt. Danke für die wundervolle Begleitung durch das Seminar.“

→ Nach Abschluss der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut 2015: Reinhold Hohmann, Projektmanager


„Wie schade, dass ich beim Abschlusstreffen nicht dabei sein konnte – auch wenn ich mich sehr mit Euch verbunden fühlte und bei mir zu Hause in der Bärenhaltung im Liegen gereist bin. So möchte ich mich auf diesem Weg bei Dir bedanken für die Gelegenheiten im letzten Jahr, den Horizont zu weiten … den Weg ein Stück weiterzugehen. Es war und ist mir so wertvoll mit Dir und der Gruppe diese Erfahrungen machen zu dürfen. Danke Dir, Sabine.
Ich wünsche Dir noch einen schönen, erfüllten Sommer und freue mich auf die neue/alte Gruppe im Herbst.“

→ Nach der Jahresgruppe „Reisen in die andere Wirklichkeit“ 2016: Gabriele A.


„Ich freue mich schon, nächstes Jahr wieder an einer Deiner spannenden Kurse teilzunehmen. Spannend nicht nur wegen dem, was Du erzählst, sondern auch wegen dem, was ich dabei über mich und an mir selbst erfahre.“

→ Bettina G., 2015


„Liebe Sabine, ich denke sehr oft und gerne an unsere Jahressgruppe 2015 zurück und spüre viele Erfahrungen davon noch sehr präsent in mir. Das wollte ich Dir unbedingt zurückmelden.“

→ Nach der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut 2015: Michaela H.


„Durch Deine intensive, ritualisierte Vor- und Nachbereitung der Trance, Deine klar strukturierte Methodik, Deine Vermittlung von praktischen Erfahrungen und psychologisch/medizinischer Theorie und durch Dein wissendes Einfühlungsvermögen hast Du für mich einen geschützten Rahmen geschaffen, in dem ich mich vertrauensvoll in mir völlig unbekannte Innen- und Außenwelten begeben konnte. Das Ergebnis ist, dass ich mich und andere nun im Alltag ganz neu entdecken kann. Dankeschöööön.“
„Ich nehme wahr, dass ich inzwischen öfter erst einmal beobachte, als vorschnell zu urteilen (auch bei mir selbst) und genieße mit allen Sinnen diese veränderte Haltung. Dadurch spüre ich mich mehr und bin gelassener, in mir selbst ruhend.“

→ Nach der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut 2015: S. Junker, Designerin


„Ich bin das UND zwischen Himmel und Erde,
geborgen sanft in meiner Quelle,
mein Heiligtum ganz nah bei mir.
Ich bin getragen und gehalten
in Wärme, Licht und ew’ger Liebe,
Verbundenheit und inn’rer Kraft.
Das Göttliche ist stets in mir.“

→ Gedicht einer Teilnehmerin nach dem Einführungsseminar „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“: Susanne S., 2016


„Danke für Ihre Arbeit! Ich war ja vor vielen Jahren mal auf einem Kurs und erzähle bis heute gerne davon und schick auch Leute zu ihnen. Damals war ich so sehr beeindruckt von Ihnen und Ihrer Arbeit!“

→ K.J., 2015


„Das Jahres-Trance-Seminar 2015 war für mich ein besonderer Erlebnisweg. Angeleitet, geführt, vertrauensvoll gehalten konnte ich eingebettet in die Gruppe den Weg zu meiner inneren Quelle finden, die mir zu einer neuen Lebensqualität verholfen hat. Herzlichen Dank!“
„Nochmals vielen herzlichen Dank an Euch Beide, ihr habt tolle Arbeit gemacht.“

→ Nach der Weiterbildung „Trance als Quelle der Kraft und Inspiration“ im Odenwald-Institut 2015: Martin Nägele, Förster, Musikinstrumentenbauer und Seminarleiter


„Ich bestaune, was Sie anbieten und welche Profession aus dem Ruf, dem Sie gefolgt sein müssen, entstanden ist. (…) Mein Ruf ist auch ziemlich klar, nur weiß ich gerade die nächsten Schritte nicht. Deshalb freue ich mich, wenn wir in Kontakt kommen.“

→ V. F., 2015


„Danke für deine einfühlsame und immer wieder sehr professionelle Seminarführung.“

→ Isabelle D., 2016


„Liebe Sabine,
Du hast mir in meiner schwierigsten Lebensphase sehr geholfen. Dein Einfühlungsvermögen und Deine Unterstützung habe ich sehr gut annehmen können. Du bist eine besondere Frau mit Weisheit und einer besonderen Gabe. Danke Dir.“

→ Peter O., Unternehmensberater, Trainer, Projektmanager


„Das „Klang-Wege“-Seminar schwingt noch berührend in mir voll Dankbarkeit. Und so lasse ich mich gerne von den Worten zu Klang und Stille aus deiner Mail durch die Rauhnachtzeit begleiten.“

→ A. A., 2014


„Ich war vor einigen Jahren in deinem Seminar „Von der Sinnlichkeit  des Singens“ (…). Heute möchte ich dir einfach nur danke sagen für deine so nachhaltige Arbeit. Diese Freude von damals schwingt immer noch in mir nach, mal mehr, mal weniger, und doch immer präsent. Ebenfalls kommt mir „mein Seelenlied“ immer zur rechten Zeit ins Gedächtnis und ist inzwischen erweitert worden. (…) Deine Seminare habe ich schon vielen Menschen empfohlen und hoffe, dass ein Teil davon auch angekommen ist.“

→ U. K., 2014


„Vielen Dank für die interessanten und schönen Seminarangebote, die ich gestern über Ihren Verteiler erhalten habe. Ich möchte gerne wieder zu dem einen oder anderen Ihrer Seminare dazu kommen, beispielsweise zum Singen oder zur Weckung des inneren Künstlers, vor allem auch, weil der Alltag-gerade als Pensionär- mich oft „platt“ macht. Das möchte ich wieder auflockern (…).“

→ H.-C. R., 2014


„Ich danke Dir noch einmal ganz herzlich für Dein Wissen, Deine Art, Deine Seminare und Erfahrungsräume! In den letzten 5 Jahren habe ich sehr viel von Dir gelernt.“

→ D. K. aus Stuttgart, 2015


„Vielen Dank für ganz Vieles, (…) für das bereichernde Seminar und die umsichtige Art, in der du deine Seminare leitest.
In diesem Seminar haben wir wirklich alle einen sehr großen Durchbruch in unserer jeweiligen Entwicklung gemacht, was durch die Bilder zum Ausdruck gekommen ist. Du hast uns zu unserem eigenen Mut inspiriert, Grenzen zu sprengen, Neues auszuprobieren bzw, uns selbst Neues zuzutrauen. Deine besondere Gabe, Grenzen aufzulösen, es fließen zu lassen, von einer Ausdrucksform in die andere überzugehen bzw diese Ausdrucksformen ineinander fließen zu lassen, all das, was du ja auch in deiner eigenen künstlerischen Arbeit ausdrückst, kannst du auch authentisch in deinen Seminaren weitergeben.
Ich bin so froh, dass ich dich damals in G. kennengelernt habe und schon einige deiner Seminare mitgemacht habe. Es ist jedes Mal wieder sehr bereichernd und grenzerweiternd, dieses Mal besonders, da der bildhafte Ausdruck mir sehr entgegenkommt.“

→ Nach dem Seminar „Wecke und lebe die Künstlerin/den Künstler in dir“ 2014: A. S. aus Österreich, 2014


„Dein Trance-Seminar „Reisen in die andere Wirklichkeit“ hat mir wieder sehr viel gebracht. Ich mag einfach deine Authentizität und umfassende und umsichtige Art uns zu betreuen.“

→ A. S. aus Österreich, 2013


„Liebe Sabine,
Deine „Tribal-Trance-Dance-Journey“ hat bei mir vieles in Bewegung gebracht und war sehr heilsam – mir geht es gut! Ich habe mich während des Seminars immer sehr gut aufgehoben und unterstützt gefühlt, von Dir, den phänomenalen Musikern von Buschwerk und der gesamten Gruppe. Dafür nochmal vielen herzlichen Dank und ich werde sicher wieder mal dabei sein.
Liebe Grüße, Rainer E.“

→ Juli 2014


„Liebe Frau Rittner,
Es tut sooo gut, wie Sie die (Bewusstseins-)Dimensionen erforschen und zum Erleben einladen! Ich war die Frau, die bei Ihrem Kongressworkshop während der Trance mit Rassel und Trommel das Bild entwickelte, dass die Rassel in der Mitte zwischen der Trommel schwebte. (…) Heute glaube ich, daß die Musik in Trance führend, mich an einen Ort der „Unversehrtheit“ und des tiefen Gehaltenseins und gleichzeitig geschützten Durchlässigseins führt. Ich danke Ihnen, daß Sie mich mit Ihrer Präsenz so tief berührt und inspiriert haben!
Mit freundlichen Grüßen,
G. H., Komposition und Gesang“

→ Nach einem Kongreßworkshop in Heidelberg, Mai 2014:


„Hallo Sabine,
ich bin M., die das Seminar „Von der Sinnlichkeit des Singens“ vor einem halben Jahr bei dir gemacht hat.
Ja – und das Ganze wirkt immer noch nach. Jeden Morgen mache ich vor dem Frühstück 10 Minuten aktive Morgenmeditation und wenn ich dann in die Arbeit radle, singe ich mein fröhliches Kraftlied, d.h. ich komme gut gelaunt in die Arbeit und kann auch die Kollegen samt Chefin mit meiner guten Laune anstecken.
Ich dachte, wunder was ich tolles mit meinem großen Potenzial, das ich in mir entdeckt hatte, anstellen werde. Und mittlerweile habe ich den Eindruck, dass ich jederzeit mich einbringen kann, durch meine Art und mein Auftrag vielleicht Freude bringen, gute Laune verbreiten, Menschen guttun kann… Ist mir irgendwann so in den Sinn gekommen, dass ich jeden Tag mit all den Kunden, die ich in der Apotheke berate, mich ganz ausleben kann und vielleicht gar nicht unbedingt etwas ganz anderes machen muss. Ich glaube, Menschen sind für mich einfach wichtig und umgekehrt. Tut mir gut – die Einsicht und ich fühle mich auch wertvoller nach deinem Kurs.“

→ M.O. aus Nürnberg, 2009


„Liebe Sabine,
danke für den Raum, den ich bekommen habe und für den Du liebevoll, sorgfältig und fürsorglich gesorgt hast. Meinen Dank auch für die „Verführung“ zum Ausdehnen meiner Grenzen. Allein hätte ich es weder gewagt noch gewußt. Danke für die Führung.
Mein Respekt vor Deiner Führungskraft. Dank an das Universum, das Dich angeschlossen sein läßt an Höherem.
Respekt vor der Ernsthaftigkeit Deiner Verbindung mit Höheren Wesen, Energien.
Und Anerkennung für die Basisarbeit, Unerfahrenen und unklar Motivierten dieses Verständnis näherzubringen.
Ich wünsche Dir volles Vertrauen in alle weibliche Führungsqualitäten (…) und daß Deine Liebe für die Kreatur und die Menschen immer weiter und weiter und weiter wirken möge zum Wohle aller.
Alles Gute für Dich und danke für Deinen Beitrag zu meinem Wachstum.“

→ Nach einem 14-tätigen Intensiv-Seminar auf La Gomera mit Sabine Rittner 2003: I.G.