Training:
Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance®
Beginn: 22.2.2020


Training: Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance® nach Felicitas Goodman

Nächster Beginn: Sa., 22.02.2020
Ort: Burghof Stauf in der Pfalz
Leitung: Sabine Rittner


Ausbildungsgruppe für künftig zertifizierte Seminarleiter/innen, die mit den „Rituellen Körperhaltungen“ öffentlich arbeiten bzw. sie in ihren Beruf und Alltag integrieren möchten


Mit diesem neuen Trainingsangebot möchte ich Menschen ansprechen,

– denen es ein Anliegen ist, mit den Rituellen Körperhaltungen etwas Heilsames und Wiederverbindendes in die Welt zu bringen,
– die den Wunsch verspüren, andere Menschen auf diesem uralten und doch zeitgemäß spirituellen, tiefenökologischen Erfahrungsweg zu begleiten,
– die wissen, dass sie sich auf diesem archaischen, im schamanischen Weltbild eingebetteten Weg der Trance tief einlassen möchten,
– die bereit sind, Verantwortung für die Begleitung von Menschen in veränderten Bewusstseinszuständen zu übernehmen,
– die neugierig sind, staunen können und für die Erfahren und Verstehen, Praxis und Theorie, Körper und Kopf zusammengehören.



Das Training besteht aus einer Kombination von
intensiver Selbsterfahrung im Kontext einer geschlossenen Jahresgruppe für Fortgeschrittene und
– einzelnen Trainingstagen, an denen methodisches, fachliches und inhaltliches Vertiefen geschieht. Hier wird geübt, gefragt, kritisch reflektiert, gelacht, diskutiert, recherchiert, nachgedacht, ausgetauscht, Mut gemacht, geschmaust, Anteil genommen, unterstützt… Auch findet an den Trainingstagen die Supervision der parallel zu leistenden Eigenarbeit mit einer selbst geleiteten lokalen Übungsgruppe statt, die ein zusätzlicher wichtiger Bestandteil des Trainings ist.



Da nicht alles ausschließlich an den Trainingstagen vermittelt werden kann, erwarte ich von den Trainingsteilnehmern eine hohe Bereitschaft sich zu öffnen und mitzuteilen, zur aktiven Mitarbeit, zum Selbststudium und Recherchieren, außerdem verantwortliches Engagement für eine eigene lokale Übungsgruppe. Nicht zuletzt handelt es sich bei den Rituellen Körperhaltungen um einen spirituellen Erfahrungs- und Wachstumsweg mit schamanischen Wurzeln, auf dem jede/r Einzelne als wichtiger Teil der Gemeinschaft auch begleitet wird.

Das Training findet auf der Basis der „Trainingsrichtlinien des Felicitas- Goodman-Institutes Deutschland“ statt. Es wird ergänzt durch viele Elemente aus meinem Erfahrungsschatz zum Thema Trance und veränderte Bewusstseinszustände. Die Trainingsrichtlinien können bei mir angefragt werden, ich schicke sie gerne zu: SabineRittner@gmx.de

Mein persönlicher Weg mit Felicitas Goodman und den Rituellen
Körperhaltungen:

Foto: Mit Felicitas Goodman auf unserem Kongress „Welten des Bewusstseins“ 1996 in Heidelberg

Seit ich 1993 der Anthropologin und Bewusstseinsforscherin Prof. Felicitas Goodman begegnet bin, lässt mich dieser außergewöhnliche und uralte Weg der ekstatischen Trance nicht mehr los. Zutiefst dankbar bin ich dafür, dass ich Felicitas Goodman über viele Jahre als Lehrerin, Freundin und Kollegin erleben und viel Zeit mit ihr verbringen durfte.

Ich hatte die Möglichkeit, die Wirkung der Rituellen Körperhaltungen mit unterschiedlichsten Zugängen beforschen zu können. Ich habe sie sowohl in der Medizin und Psychotherapie eingesetzt, als auch in intensiven Wildnis-Retreats im unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Hier lassen sich die schamanischen Wurzeln der Rituellen Körperhaltungen am allerbesten erfahren.

Inzwischen konnte ich diese kostbare Arbeit in Vorträgen und Seminaren auch ins europäische Ausland bringen, in die USA, nach Japan und derzeit nach Australien. In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir damals, als ich Felicitas begegnete und mich in einem der ersten Rituale in einen fliegenden Tiger verwandelte, der über den Himalaya flog, nicht vorstellen können, wie wichtig dieser Zugang zur ekstatischen Trance einmal für mich werden würde. Und schon gar nicht, dass er mich bis ins Alter hinein begleiten würde. Mir ist es ein großes Anliegen, die Erfahrungen, die ich sammeln durfte und das Wissen, das ich mir angeeignet habe, in achtsame und verantwortliche Hände weiter zu geben. Es liegt mir sehr daran, gutes „Handwerkszeug“ zu vermitteln für die Sicherheit in der Begleitung von Menschen in veränderten Wahrnehmungsprozessen.


Struktur des Trainings und Termine:

16 Termine in der Gesamtgruppe bis Ende 2021:
jeweils samstags oder sonntags 11.00 – 18.00 Uhr

Die Termine in 2020:
22.02.2020
05.04.2020
10.05.2020
11.07.2020
22.08.2020
26.09.2020
07.11.2020
29.11.2020


Die Termine in 2021:
07.03.2021
10.04.2021
08.05.2021
06.06.2021
17.07.2021
18.09.2021
10.10.2021
20.11.2021


Zusätzlich 6 Trainingstage in der Kleingruppe bis Ende 2021:
jeweils sonntags 10.00 – 16.00 Uhr

Die Termine in 2020:
23.02.2020
23.08.2020
08.11.2020


Die Termine in 2021:
11.04.2021
18.07.2021
21.11.2021

 

Wichtig: Die Anmeldung erfolgt erst nur für ein Jahr. Dann kann man sich für die Anmeldung zum zweiten Trainingsjahr neu entscheiden.

Der Ort:

Ein lange Zeit leer stehendes Kinderheim auf einem keltischen Besiedelungsplatz und Burghügel in der Nordpfalz wurde von uns sowohl zu einem gemeinschaftlichten Wohnprojekt (www.gemeinschaft-burghofstauf.de), als auch zu einem Gästehaus-Retreatzentrum mit Seminarbetrieb umgebaut. Hier ist seit einigen Jahren meine neue Lebens- und Wirkstätte. An diesem besonderen Ort, mit weitem Blick über die liebliche Pfälzer Hügellandschaft und Wälder, findet das Training statt. Wenige Gehminuten entfernt befindet sich ein uralter, geomantisch starker Kraftort: der Burghügel von Stauf. Die Übernachtung ist auf Wunsch in unserem „Gästehaus Burghof Stauf“ möglich: www.gaestehaus-stauf.de

Leitung: Sabine Rittner 


Ich bin Psychotherapeutin (approb. und HP), Musiktherapeutin, Hypnotherapeutin mit Spezialisierung in der Arbeit mit veränderten Bewusstseinszuständen und körperorientierter Psychotherapie. Ich arbeite am Institut für Medizinische Psychologie der Universitätsklinik Heidelberg (Lehre, Psychotherapie, Trance-Forschung) sowie in eigener Praxis (Psychotherapie, Supervision, Coaching). Seit vier Jahrzehnten leite ich Seminare und Ausbildungen im In- und Ausland. Ich war langjährige Schülerin der Anthropologin und Bewusstseinsforscherin Prof. Felicitas Goodman und bin befugt, in der Methode „Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance“® auszubilden. Mehr Informationen

Anreise:

– mit der Bahn bis Eisenberg/Pfalz, von dort ist Abholung (10 Min.) gerne möglich,
– im Auto mit Fahrgemeinschaften, eine Teilnehmerliste wird rechtzeitig versandt.

Kosten:
für 8 Termine der advanced-Jahresgruppe in 2020: 750,- €
+ für 3 Trainingstage in 2020: 280,- €
d.h. der Gesamtpreis für 2020 beträgt: 1030,- €

Pro Seminartag ist eine warme Mahlzeit im Preis enthalten.
Unterkunft und Vollverpflegung sind im Seminarpreis nicht enthalten. 

Anmeldung:
Eine Anmeldung zum Training ist möglich, wenn die Teilnahmevoraussetzungen (siehe hierzu die „Trainingsrichtlinien des Felicitas-Goodman-Institutes Deutschland“) erfüllt sind. Bitte um vorherige Rücksprache: SabineRittner@gmx.de

Die Anmeldung erfolgt jeweils nur für ein Jahr.

Verbindliche Teilnahme am Seminar über das folgende Anmeldeformular
Die Anmeldebedingungen finden Sie hier
Die Bestätigung und Zahlungsinformationen erhalten Sie im Anschluss per E-Mail.

  Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@sabinerittner.de schicken.


Rückfragen:
zu den Trainingsrichtlinien etc. bitte per Mail an:
SabineRittner@gmx.de